Zum Hauptinhalt springen

Ein Haus mit Geschichte

1880

Die Familie Joner, Besitzer des Hotel Römerbad, erbauen neben dem Hotel das Privathaus im Schweizer Stil – die Villa Joner.

1955

Die Villa Joner geht durch die Vererbung an Herr Hans Ritter und erhält ein anteiliges Wasserrecht an der Thermalquelle. Der gelernte Gastronom wandelt die Villa in eine Pension mit acht Zimmern um. Der Wintergarten wird erweitert und als Restaurant genutzt, somit entstand die Pension Ritter.

1960

Herr Hans Ritter baut unterhalb der Pension ein Apartmenthaus mit acht Einwheiten, einer Privatwohnung und einem zur damaligen Zeit großem Thermalhallenbad. Die Apartments wurden als Ferienwohnungen vermietet.

1979

Alfons und Erika Ganter erwerben die Pension Ritter mit 32 Betten. Am 01.01.1980 wurde der Betrieb aufgenommen und gleichzeitig von „Pension“ auf „Hotel mit Restaurant“ umgestellt. Auch die Apartments werden zu großzügigen Hotelzimmern umgebaut. Der Name Ritter war etabliert und wurde übernommen.

1980

Der erste Anbau mit Terrasse wird realisiert. In den nächsten 15 Jahren sollen noch 15 größere und kleinere Anbauten folgen. Das Hotel Ritter verfügt am Ende des Jahrtausends über 105 Betten und einen Spa Bereich.

2013

Herr Alfons Ganter verstirbt. Seine Frau Erika zieht sich in den wohlverdienten Ruhestand zurück. Die nächste Generation soll das Hotel weiterführen.

2014

Rainer und Iris Ganter übernehmen in zweiter Generation das Hotel Ritter.

2016

Mit dem Eintritt von Norman Ganter als gelernter Hotelkaufmann ist nun die dritte Generation im geführten Familienunternehmen tätig.

2017

Die Terrasse 180° entsteht, das Restaurant wird renoviert und ein neues modernes Frühstücksbuffet eingebaut.

2018

Nach über 100 Jahren erhält die Villa Joner eine umfassende Sanierung und erscheint nun in zeitgemäßer Optik, ohne den ursprünglichen Charme verloren zu haben.

2020

Das bestehende Thermalbad wird umfassend saniert. Eine neugestaltete Kosmetik-Oase und Massage-Abteilung entstehen, ferner werden 20 Zimmer komplett erneuert.